Targobank Tagesgeldkonto

Mittwoch den 2.03.2011

Targobank Tagesgeldkonto

Bei der Targobank handelt es sich um eine seit mehr als 80 Jahren unter wechselnden Namen in Deutschland tätige Privatkundenbank, die zuletzt als Citibank firmierte und seit dem 22.2.2010 den Namen Targobank trägt. Neben diversen Kontomodellen, Karten und Konsumentenkrediten bietet die Targobank die Anlageprodukte Festgeldkonto und Tagesgeldkonto an. Alle Produkte der Targobank werden zwar online angeboten werden, sind aber auch telefonisch oder in einer der rund 340 Targobank-Filialen erhältlich. Abgesehen von einer aktuell (März 2011) laufenden Neukundenaktion ist das Tagesgeldangebot der Targobank wenig attraktiv.

Targobank Zinsen

Der Zinssatz wird gestaffelt nach Einlagen von einem Euro bis 50.000 Euro und darüber hinaus gehende, unbeschränkt mögliche Einlagen. Der Zinssatz für Tagesgelder bis Euro 50.000 liegt derzeit bei 1,20 Prozent pro Jahr bei jährlicher Zinsverrechnung. Für darüber hinausgehende Beträge wird ein Zinssatz von derzeit 0,50 Prozent vergütet. Im Rahmen einer Sonderaktion erhalten Neukunden derzeit für Tagesgelder bis zu Euro 50.000 einen für sechs Monate garantierten Zinssatz von 2,10 Prozent pro Jahr. Als Neukunde gilt jeder, der aktuell keine Kontoverbindung zur Targobank unterhält und in den vergangenen zwölf Monaten keine Tagesgeldanlage bei dem Institut getätigt hatte. Das Tagesgeldkonto wird kostenlos zur Verfügung gestellt.

Als Referenzkonto ist ein Girokonto bei der Targobank erforderlich. Für jeden Neukunden wird mit dem Tagesgeldkonto das Best-Konto eröffnet, ein Girokonto, das unabhängig von monatlichen Habenumsätzen kostenlos angeboten wird, solang auf irgendeinem Konto der Targobank ein konstantes Guthaben von mindestens Euro 2.500 unterhalten wird. Wird dieses Guthabenbetrag einmal unterschritten, ist im Folgemonat eine Kontoführungsgebühr in Höhe von Euro 4,90 zu zahlen. Zu den besonderen Vorteilen der Targobank zählt die Möglichkeit, jederzeit an einem der Targobank-Geldautomaten kostenlose Bargeldabhebungen zu Lasten des Tagesgeldkontos zu tätigen. Die Targobank gehört dem Bundesverband deutscher Banken (BdB) an und kann ihren Kunden neben der gesetzlichen Einlagensicherung bis Euro 100.000 über den Einlagensicherungsfonds des BdB eine praktisch unbegrenzte Einlagengarantie bis Euro 207 Millionen pro Kunde bieten.