Tagesgeldzinsen steigen wieder

Donnerstag den 3.03.2011

Lange war es sehr ruhig am Tagesgeldmarkt. Zinsen auf das Tagesgeld lagen teilweise unter 2% und nur selten bei mehr als 2,4%. Schuld daran ist die Zentralbank, die Ihre Hand schützend über die Leitzinsen gelegt hat und die Dynamik damit etwas ausgebremst hat.

Nun ist Cortal Consors mit einem neuen Tagesgeldangebot in den Markt gegangen und bietet Neukunden aktuell satte 4% aufs Tagesgeld. Hört sich auf den ersten Blick sehr gut an, allerdings sind einige Bedingungen an das Angebot geknüpft: so muss der Kunde z.B. mit dem gesamten Depotinhalt zu Cortal Consors wechseln und dabei mindestens 6000,- Euro Depotinhalt an Wertpapieren mitbringen. Das Depot muss komplett umgezogen werden, weil man damit das bekannte Tagesgeldhopping verhindern will. Man bekommt laut der aktuellen Werbung also 3% für die Eröffnung des Kontos und zusätzlich 1% für die Schliessung des alten Depots, bei Neueröffnung bei Cortal Consors.

Damit liegt die Bank allerdings im Vergleich weit vorne. Wettbewerber wie die Bank of Scotland beispielsweise bieten derzeit nur 2,2% an und liegen damit schon im Tagesgeldvergleich ganz vorne.