Japan-Katastophe: kurzfristige Anlageformen gewinnen

Dienstag den 22.03.2011

Die wirklich grauenhafte Katastrophe in Japan hat selbstverständlich auch Auswirkungen auf den Finanzmarkt. Anleger suchen in solchen Zeiten eher die kurzfristigen Anlagestrategien, weil die Prognosen in wirtschaftlicher Hinsicht eher komplex und unsicher sind.

Deshalb ist auch das Tagesgeld derzeit eine beliebte Anlageform. Die Zinserträge sind moderat aber sicher, das angelegte Geld ist jederzeit verfügbar.

Die Zinstrends gehen beim Tagesgeldkonto stetig nach oben, so bietet Cortal Consors derzeit bereits 4% aufs Tagesgeld.