BMW Bank: Online-Sparbuch mit 2,2 Prozent Zinsen

Mittwoch den 24.08.2011

Die BMW Bank bietet nun auch ein Tagesgeldkonto an und wurde daher von vielen Internetportalen in den Tagesgeldvergleich aufgenommen. Mit einem Zinssatz von 2,2 Prozent p.a. liegt die BMW Bank im Tagesgeldvergleich anhand der Zinsen allerdings noch im gemäßigten Bereich. Die Volkswagen Bank hingegen bietet bereits 2,5 Prozent p.a. Zinsen bei sogar monatlicher Zinszahlung. Das Online-Sparkonto der BMW Bank hingegen bietet dennoch einige Vorteile, deren Sichtung sich lohnen.

2,2 Prozent Zinsen auf’s Tagesgeld für Neu- und Bestandskunden

So kommt die BMW Bank einem viel diskutierten Kritikpunkt bei Tagesgeldkonten entgegen und bietet die 2,2 Prozent Zinsen auf das Tagesgeldkonto für Neu- und Bestandskunden gleichermaßen. Die unterschiedliche Behandlung der Kundengruppen ist von den Verbrauchern in vielen Studien oftmals kritisiert worden. Die bequeme Möglichkeit, das Tagesgeld-Konto der BMW Bank online zu verwalten, spricht ebenfalls für sich. Das Produkt, das von der BMW Financial Services bereit gestellt wird, heißt Online-Sparbuch und bringt im Vergleich zu den herkömmlichen Sparbüchern allerdings einige Neuerungen mit sich. Der Zinssatz ist mit 2,2 Prozent in jedem Fall deutlich über dem Standardzins für Sparbücher, allerdings müssen deswegen auch einige Einbußen in Sachen Flexibilität hingenommen werden.

Online-Sparbuch der BMW Bank: maximal 2000 Euro monatlich verfügbar

So können Kunden maximal einen Betrag von 2000 Euro pro Monat vom Konto abheben, was die Verfügbarkeit der Einlagen natürlich einschränkt. Zudem ist die komplette Verwaltung des Kontos per Internet vorzunehmen. Dies hat natürlich insgesamt einen großen Vorteil, bedeutet allerdings auch, dass die Ein- und Auszahlungen auf das Konto ebenfalls nur per Online-Banking möglich sind. Weitere Pluspunkte des BMW Angebots sind die kostenlose Kontoführung und das Nichtvorhandensein von Mindesteinlagensummen. Darüber hinaus besteht Einlagensicherungsschutz.