Bestandskunden beim Tagesgeld häufig im Nachteil

Freitag den 9.09.2011

Es ist eine altbekannte Strategie von Unternehmen zur Gewinnung von Neukunden. Die Sonderangebote und oftmals besonders günstigen Tarife werden immer nur den Kunden gewährt, die bisher noch keine Produkte der Unternehmen erworben haben. So wird der Kundenstamm weiter ausgebaut und die Verbreitung der Produkte eines Unternehmens zieht größere Kreise. Bestandskunden werden dabei oftmals vernachlässigt. Statistisch kann nachgewiesen werden, dass Bestandskunden – egal in welcher Branche und welchem Produkt – im Vergleich zu Neukunden häufig den Kürzeren ziehen müssen.

Bestandskunden im Vergleich zu Neukunden häufig im Nachteil

Dies gilt häufig leider auch für Tagesgeldangebote. Um Neukunden zu gewinnen, wird Neukunden ein höherer Zinssatz für Tagesgeld gewährt als den Kunden, die bereits ein Tagesgeldkonto eröffnet haben. Die TARGO Bank tritt zumindest nun diesem Trend entgegen und hat die Zinsen ihrer Bestandskunden für Tagesgeld von 1,4 Prozent auf 1,6 Prozent p.a. erhöht. Dies kann als gute Nachricht für die Bestandskunden angesehen werden, im Vergleich mit anderen Banken würden sich allerdings dennoch gute Möglichkeiten für eine höhere Rendite ergeben.

Tagesgeldzinsen von weniger als 2 Prozent nicht akzeptabel

Viele Finanzexperten und auch unabhängige Institutionen haben schon vor längerer Zeit die Richtlinie herausgegeben, dass sich Tagesgeldkunden aktuell nicht mehr mit einem Zinssatz von weniger als 2 Prozent zufrieden geben müssen. Die Angebote vieler Banken, die im Tagesgeldvergleich übersichtlich gegenüber gestellt werden, bieten momentan Zinsen von teilweise mehr als 2,5 Prozent p.a. an bei hoher Flexibilität und geringer Konditionalität. Daher wäre ein Zinssatz von nur 1,6 Prozent p.a. durchaus ein Grund um über einen Wechsel des Tagesgeldkontos nachzudenken. Dabei sind auch Prämien mit in die Überlegung einzubeziehen, die einige Banken bei Neueröffnung eines Tagesgeldkontos anbieten. Oftmals werden Startguthaben als Wechselprämie angeboten.