Inflation steigt in Deutschland auf 2,8 Prozent

Freitag den 30.09.2011

Die Inflationsrate in Deutschland ist im September im Vergleich zum letzten Jahr von 2,5 Prozent auf 2,8 Prozent gestiegen. Normalerweise wäre dies ein klares Signal für die Europäische Zentralbank (EZB) die Leitzinsen zu erhöhen um die Inflation einzudämmen. Aktuell wird der Instrumentenkasten der EZB jedoch von so vielen Einflussfaktoren dominiert, dass auch viele Experten sich nicht mehr sicher sind, wie genau die EZB vorgehen soll um die Stabilität der Währung zu sichern. In den letzten Monaten sind bereits Zinserhöhungen seitens der EZB erfolgt. Experten gingen ohnehin davon aus, dass mit dem Wert von 2,5 Prozent die Spitze des Eisbergs der Inflation ohnehin schon erreicht ist und sie dann rückläufig sein wird. Dem ist nun aber offensichtlich doch nicht so.

Inflation steigt von 2,5 auf 2,8 Prozent – Dilemma für die EZB

Auf Basis der Berechnungen des Statistischen Bundesamtes für Deutschland baut sich auch die Vermutung auf, dass im gesamten Euroraum eine ähnliche Preisentwicklung existent ist. Die Inflationsrate für den Euroraum wird am heutigen Freitag bekannt gegeben und mit Spannung erwartet. Experten sprechen von einem Dilemma für die EZB, die es bis dato einerseits nicht geschafft hat die Inflation rückläufig zu gestalten andererseits auch keine Unterstützung von Seiten der wirtschaftlichen Entwicklung zu erwarten ist. Die Wachstumsprognosen für die Wirtschaft sehen für die nahe Zukunft im Vergleich zu den bisherigen Prognosen relativ düster aus.

Hohe Inflation bei düsteren Aussichten für Wirtschaftswachstum

Viele Bankvolkswirte sehen in Anbetracht dieser Lage die Inflationsentwicklung nun aber nicht mehr so drastisch. Mit 2,8 Prozent sollte man nun dem Höhepunkt nahe sein, sagen viele. Schließlich ist die Inflation positiv mit der wirtschaftlichen Entwicklung korreliert. Das Tagesgeld liegt mit dem im Tagesgeldvergleich aktuell besten Angebot bei 2,7 Prozent Zinsen p.a.. Es dürfte also vermutet werden, dass die Zinsen in Anbetracht der gestiegenen Inflation noch ein wenig weiter angehoben werden.