1822direkt Tagesgeld

Eckdaten zum 1822direkt Tagesgeld

1822direkt_Tagesgeldkonto

  • 0,05% Zinsen p.a. auf Einlagen bis 20.000,00 €
  • 3-monatige Zinsgarantie für Neukunden
  • unbegrenzt hohe Einlagensicherung
  • tägliche Verfügbarkeit über Ihre Geldanlage
  • für flexible Einzahlungen oder regelmäßige Sparbeiträge nutzbar
  • Bequeme Kontoführung über Online- oder Telefonbanking


Ihre Vorteile beim 1822direkt Tagesgeld

Bis zu 0,05% Zinsen pro Jahr Stand: 22.04.2018 / mehr Details siehe unten

- 3-monatige Zinsgarantie für Neukunden
- "Beste Tagesgeldbank" laut FMH-Finanzberatung.
- Einlagensicherung 100.000 EUR plus Institutshaftung

Minimaleinlage: 0,00 €

Maximaleinlage: unbegrenzt

Mindestanlagedauer: -

Das 1822direkt Tagesgeld bietet ordentliche Zinsen. Guthaben sind als Einlagen nach Maßgabe des Einlagensicherungsgesetzes entschädigungsfähig. Die 1822direkt gehört - als 100%ige Tochter der
Frankfurter Sparkasse - dem Sicherungssystem der Deutschen
Sparkassen-Finanzgruppe an. Weitere Hinweise erhalten Sie über
www.dsgv.de/sicherungssystem.

Aus dem Zehnjahresvergleich der FMH-Finanzberatung geht die 1822direkt als "beste Tagesgeldbank" hervor.

1822direkt Tagesgeld eröffnen

Zinssätze beim 1822direkt Tagesgeld

Mindesteinlage Maximaleinlage Zinsatz p.a. Gültig ab Gültig bis
0,00 €20.000,00 €0,05%--
20.000,01 €unbegrenzt0,00%--

Stand: 22.04.2018

1822direkt Tagesgeld eröffnen

Einlagensicherung beim 1822direkt Tagesgeld

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro zu 100 Prozent
Sicherungssystem gesetzlich: Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe
Höhe zusätzliche Sicherung: betragsmäßig unbegrenzt
Privates Sicherungssystem: Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe
1822direkt Tagesgeld eröffnen

Weitere Details zum 1822direkt Tagesgeld

Zinsgutschrift: jährlich
Zahlungsverkehr möglich: nein
Transaktionswege: Online-Banking, Telefonbanking
Zugangsverfahren Online-Banking: PIN/TAN, iTAN, mTAN, HBCI
Gültig für: Neukunden
Kontoeröffnung: kostenfrei
Kontoführung: kostenfrei
Kontoauflösung: kostenfrei
1822direkt Tagesgeld eröffnen

Das 1822direkt Tagesgeld im Test

Bis zu 0,05% Zinsen p.a. sind beim Tagesgeldkonto der 1822direkt drin. Der hohe Zinssatz gilt für Einlagen bis 20.000,00 € und wird für die ersten 3 Monate garantiert. Danach gilt der jeweils aktuelle Zinssatz. Mit bis zu 0,05% Zinsen p.a. in Verbindung mit der Einlagensicherung in unbegrenzter Höhe überzeugt das Tagesgeld der 1822direkt in unserem Test voll und ganz. Zum einen liegen die Zinsen deutlich über dem Durchschnitt aller Angebote und zum anderen überzeugt die hohe Sicherheit durch den Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe.

Der Tagesgeldzins von 0,05% p.a. ist gültig für alle Kunden, die bisher kein Tagesgeldkonto bei der 1822direkt geführt haben und gilt nicht für Gelder, die vorher bei der Frankfurter Sparkasse oder 1822direkt angelegt waren.

Aufgrund seiner Konditionen, der Einlagensicherung in unbegrenzter Höhe und des Fehlens einer Maximaleinlage eignet sich das Tagesgeldkonto der 1822direkt für beliebig hohe Einlagen und kann für selbige als so sicher wie möglich angesehen werden.

Unser Fazit des Tests

Die 1822direkt ist schon lange am Tagesgeldmarkt vertreten. Gehörte sie früher zu den Banken mit den höchsten Zinsen, bewegt sie sich heute eher im unteren Mittelfeld – zumindest mit Blick auf die Bestandskunden. Neukunden wiederum profitieren nach wie vor von sehr guten, allerdings zeitlich begrenzten Konditionen. Bisweilen wird auch ein Bonus eingeräumt, mit dem sich die Rendite deutlich steigern lässt. Das gilt ebenfalls nur für Kunden, die bislang noch kein Tagesgeldkonto bei der 1822direkt hatten. Nach Ablauf des Neukundenstatus ist das Angebot der Onlinetochter der Frankfurter Sparkasse eher mäßig.

Punkten kann die 1822direkt mit ihrer Beständigkeit, dem sehr guten Service und dem klar strukturierten Portal für das Internetbanking. Hier spiegelt sich einmal mehr das vor Jahren formulierte Ziel wider, die Abläufe für den Kunden so einfach wie möglich zu gestalten. Davon kann man sich bereits bei der Eröffnung des Tagesgeldkontos überzeugen. Die Kontoführung ist später genauso leicht. Und wenn es mal zu Problemen kommen sollte, stehen zumeist sehr freundliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Servicehotline Rede und Antwort. Wer möchte, kann sein Tagesgeld bei der 1822direkt übrigens auch per Telefon oder Brief führen. Empfehlenswert ist allerdings, die Onlinevariante zu nutzen.

Sicherheit und Einlagensicherung bei der 1822direkt

Bei der 1822direkt sind alle Einlagen dem Tagesgeldkonto pro Kunde bis zu einer Höhe von 100.000 Euro zu 100 Prozent über den Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe abgesichert. Darüber hinaus ist die 1822direkt Mitglied im Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe, welcher Einlagen in unbegrenzter Höhe absichert. Die Geldanlage auf dem Tagesgeldkonto der 1822direkt kann daher als uneingeschränkt sicher angesehen und auch für unbegrenzt hohe Einlagen empfohlen werden.

Über die 1822direkt

Die 1822direkt ist eine Tochtergesellschaft der Frankfurter Sparkasse, welche die viertgrößte Sparkasse Deutschlands ist. Gegründet wurde sie im September 1996 und gehört seit September 2005 zur Landesbank Hessen-Thüringen. Privatkunden bietet die 1822direkt Bankprodukte vom Girokonto bis hin zum Depot, Tagesgeld und Festgeld an. Auch Ratenkredite und Baufinanzierungen gehören zum Angebot. Mit ihrem Tagesgeldkonto ist die 1822direkt bereits seit Jahren erfolgreich am Markt und hat in dieser Zeit verschiedene Auszeichnungen und Testsiege eingefahren.

1822direkt Tagesgeldkonto eröffnen

Die Kontoeröffnung erfolgt bei der 1822direkt nach dem für Onlinebanken klassischen Muster:

  • Klicken Sie auf „1822direkt Tagesgeld eröffnen“, dadurch gelangen sie auf das Portal der Onlinetochter der Frankfurter Sparkasse. Dort wählen Sie „Jetzt Konto eröffnen“.
  • Die Bank fragt in einem ersten Schritt danach, ob Sie ein Gemeinschaftskonto wünschen und ob Sie bereits Kunde der 1822direkt sind.
  • Anschließend werden die persönlichen Daten benötigt: Anrede, Titel, Namen, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Familienstand, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.
  • Im zweiten Schritt dreht sich alles um das Referenzkonto. Hier müssen die Kontonummer und die Bankleitzahl für das Konto eingegeben werden, über das später sämtliche Auszahlungen abgewickelt werden. Gleichzeitig besteht die Option, eine Starteinlage festzulegen und einen Sparplan einzurichten. Danach gilt es, die Vertragsbedingungen zu bestätigen.
  • Die Zusammenfassung aller Daten erlaubt es, Fehler zu korrigieren. Sobald die Informationen gesendet wurden, erstellt die 1822direkt den Antrag, der zusammen mit dem Postident-Coupon ausgedruckt werden muss.
  • Für das Postident-Verfahren sind der Coupon und ein gültiger Ausweis (alternativ eine Meldebestätigung) erforderlich. Damit und mit dem Antrag geht es zur nächsten Postfiliale. Dort prüft ein Mitarbeiter den Ausweis und erhebt die Daten, die der Kunde dann mit seiner Unterschrift bestätigt. Das Formular wird dann zusammen mit dem Antrag an die 1822direkt geschickt.
  • Die Unterlagen für das Tagesgeldkonto – inklusive Liste mit Transaktionsnummern und persönliche Identifikationsnummer (PIN) für Online- und Telefonbanking – kommen per Post.

1822direkt Tagesgeld eröffnen

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


1822direkt