Consorsbank Tagesgeld

Eckdaten zum Consorsbank Tagesgeld

Tagesgeld_200x167

  • hohe Zinsen von 0,60% p.a. auf Einlagen bis 25.000,00 €
  • Einlagensicherung bis 120 Millionen Euro
  • 6 Monate Zinsgarantie für Neukunden
  • tägliche Verfügbarkeit über das gesamte Guthaben
  • vierteljährliche Zinsgutschrift


Ihre Vorteile beim Consorsbank Tagesgeld

Bis zu 0,60% Zinsen pro Jahr Stand: 22.04.2018 / mehr Details siehe unten

- 0,60 % Zinsen p.a. ab dem ersten Euro für Einlagen bis 50.000 Euro
- 6 Monate Zinsgarantie für Neukunden (12 Monate bei Depotwechsel)
- umfassende Einlagensicherung
- vierteljährliche Zinsgutschrift

Minimaleinlage: 0,00 €

Maximaleinlage: unbegrenzt

Mindestanlagedauer: -

Das Consorsbank Tagesgeld überzeugt in unserem Test mit der längsten Zinsgarantie. 0,60 % p.a. für Neukunden - auf Einlagen bis 25.000 Euro und über 6* Monate garantiert - sowie die umfassende Einlagensicherung machen das Consorsbank Tagesgeld zu einer Empfehlung der Redaktion.

Hinweis: Dieses Angebot gilt für alle Privatkunden, die in den letzten 6 Monaten kein Konto oder Depot bei der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland geführt haben. Dazu gehören die Marken Consorsbank und DAB Bank.

* Sogar 12 Monate Zinsgarantie gibt es bei Eröffnung eines Wertpapierdepots und Kauf/Übertrag von mind. 1.000 Euro oder Abschluss eines Wertpapiersparplans.

Consorsbank Tagesgeld eröffnen

Zinssätze beim Consorsbank Tagesgeld

Mindesteinlage Maximaleinlage Zinsatz p.a. Gültig ab Gültig bis
0,01 €25.000,00 €0,60%-6 Monate
0,01 €100.000,00 €0,01%7 Monate-
25.000,01 €100.000,00 €0,01%-6 Monate
100.000,01 €unbegrenzt0,00%--

Stand: 22.04.2018

Consorsbank Tagesgeld eröffnen

Einlagensicherung beim Consorsbank Tagesgeld

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich: Fonds de Garantie des Dépôts
Höhe zusätzliche Sicherung: 120 Millionen Euro
Privates Sicherungssystem: Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken e.V.
Consorsbank Tagesgeld eröffnen

Weitere Details zum Consorsbank Tagesgeld

Zinsgutschrift: vierteljährlich
Zahlungsverkehr möglich: nein
Transaktionswege: Online-Banking
Zugangsverfahren Online-Banking: mTAN, smartTAN
Gültig für: Neukunden
Kontoeröffnung: kostenlos
Kontoführung: kostenlos
Kontoauflösung: kostenlos
Consorsbank Tagesgeld eröffnen

Das Consorsbank Tagesgeld im Test

Consorsbank bietet zwei Tagesgeldkonten an. Für den normalen Sparer bietet sich das hier vorgestellte Tagesgeldkonto mit 0,60% Zinsen p.a. für Einlagen bis 25.000,00 € an. Kunden, die ein Depot bei einer anderen Bank besitzen, können mit einem Wechsel zu Consorsbank noch wesentlich höhere Zinsen aufs Tagesgeld erhalten. Bedingung ist eine Überschreibung von Wertpapieren (alle Details dazu hier). Consorsbank sichert auch diesen Zinssatz bei Schließung des bisherigen Depots bei der Fremdbank für 12 Monate fest zu.

Die Kontoführung des Tagesgeldkontos ist bei Consorsbank grundsätzlich kostenlos.Der besondere Vorteil beim Tagesgeld ist, dass das angesparte Geld jederzeit verfügbar ist. Der gewünschte Betrag kann einfach auf das Verrechnungskonto übertragen werden. Einzahlungen können bargeldlos von jedem deutschen Konto vorgenommen werden. Das Guthaben auf dem Tagesgeldkonto wird taggenau abgerechnet. Die Zinsen werden immer zum Ende des Quartals für das vorangegangene Kalenderquartal auf dem Konto gutgeschrieben. Bankkunden die regelmäßig sparen wollen, haben die Möglichkeit eine Dauerlastschrift einzurichten. Im online-Formular muss nur der Betrag und das zu belastende Konto angegeben werden, dazu noch die gewünschten Buchungstermine. So einfach geht sparen heute.

Bereits seit längerem gehören die Zinsen, welche Consorsbank aufs Tagesgeld bietet, zu den besten in unserem Vergleich. Die einzige Einschränkung wäre, dass es sich um Zinssätze für Neukunden handelt. Bestandskunden müssen sich leider mit niedrigeren Zinsen zufrieden geben. Hier bietet sich aber auch ein Wechsel des Tagesgeldkontos nach Ablauf der Zinsbindung an.

Unser Fazit des Tests

Neukunden erhalten bei Consorsbank sehr gute Konditionen, müssen sich allerdings im Klaren darüber sein, dass sie nicht nur ein Tagesgeldkonto, sondern auch ein Depot eröffnen. Zudem richtet das Unternehmen ein Verrechnungskonto für das Tagesgeld ein. Da durch das Depot und das Verrechnungskonto keine zusätzlichen Kosten entstehen, ist diese Kombination durchaus akzeptabel. Nichtsdestotrotz müssen Antragsteller deutlich mehr von sich preisgeben als bei anderen Banken. Gefragt wird zum Beispiel nach dem liquiden Vermögen. Daran zeigt sich einmal mehr, dass man es mit einem Broker zu tun hat.

Beachtet werden muss darüber hinaus, dass die Top-Konditionen zeitlich und auch in puncto Anlagebetrag begrenzt sind. Nach Ablauf der Aktion ist das Tagesgeld von Consorsbank nur noch im unteren Mittelfeld angesiedelt und für Sparer, die kein Interesse an Fonds oder Aktien haben, nicht wirklich rentabel. Lob gibt es für die vierteljährliche Zinsgutschrift – Stichwort Zinseszinseffekt – und die Einlagensicherung. Sie ist gesetzlich und freiwillig über die Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken organisiert.

Sicherheit und Einlagensicherung bei Consorsbank

Da es sich bei Consorsbank um ein französisches Kreditinstitut handelt, kommt dem Thema Sicherheit und Einlagensicherung eine ganz besondere Bedeutung in unserem Test zu. Grundsätzlich sind alle Einlagen pro Kunde bis zu einer Höhe von 100.000 Euro über den Fonds de Garantie des Dépôts abgesichert. Darüber hinaus ist Consorsbank Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken e.V., welcher Einlagen bis 120 Millionen Euro absichert. Die Geldanlage auf einem Tagesgeldkonto bei Consorsbank kann daher als genauso sicher wie bei einem inländischen Kreditinstitut angesehen werden.

Über Consorsbank

Die Direktbank Consorsbank ist ein Unternehmen von BNP Paribas. Sie entstand durch den Zusammenschluss des deutschen Online-Brokers Consors und der französischen Onlinebank Cortal. Die Consorsbank hat sich in Europa zu einer der führenden Direktbanken mit 1,1 Millionen Kunden entwickelt. Das Unternehmen bietet neben dem attraktiven Tagesgeldkonto auch Girokonten, alle Varianten des Wertpapierhandels und produktunabhängige Vermögensberatungen an.

Consorsbank Tagesgeldkonto eröffnen

Der Antrag bei Consorsbank erfolgt im ersten Schritt online, anschließend auf dem Postweg:

  • Mit einem Klick auf "Cortal Consors Tagesgeld eröffnen" (oranger Button) gelangen Sie direkt auf die Seite des Online-Brokers. Dort geht es weiter mit "Konto eröffnen" (ebenfalls oranger Button).
  • Das erste Formular ist recht lang und umfasst viele Fragen. Consorsbank benötigt: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Geburtsname, Geburtsdatum, Familienstand, Staatsangehörigkeit, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, E-Mail, Telefon privat (geschäftlich, mobil und Fax können optional genannt werden), Beruf, Branche, das durchschnittliche Jahresnettoeinkommen und das liquide Vermögen. Zudem kann ein zweiter Antragsteller bzw. ein gesetzlicher Vertreter benannt oder ein minderjähriges Kind als Antragsteller hinzugefügt werden.
  • Auch die zweite Formularseite ist vergleichsweise umfangreich. Sie müssen darüber Auskunft geben, welchem Hauptzweck die Geschäftsverbindung dient und ob Sie bereits Erfahrungen im Wertpapierhandel haben sowie die Bedingungen lesen und bestätigen.
  • Im Anschluss daran fasst Consorsbank alle Informationen übersichtlich zusammen. Hier haben Sie noch einmal die Gelegenheit, alle Daten zu prüfen und gegebenenfalls zu korrigieren.
  • Sobald Sie den Button „Bestätigen“ klicken, wird der Antrag direkt an Consorsbank übermittelt. Die Unterlagen für die Kontoeröffnung kommen dann per Post.
  • Nach Erhalt der Papiere müssen Sie den Antrag unterschreiben. Diesen Antrag stecken Sie dann in einen Umschlag.
  • Den Umschlag, den Postident-Coupon, den Sie ebenfalls von Consorsbank erhalten haben, und Ihren Personalausweis (Reisepass, Meldebescheinigung) nehmen Sie dann mit zum nächsten Postamt. Dieser Schritt ist nötig, weil zur Legitimierung das Postident-Verfahren durchgeführt werden muss.
  • Dabei werden die Ausweisdaten in ein Formular übernommen, das sie anschließend unterschreiben müssen. Dieses Formular und der Umschlag mit dem Antrag werden dann an Consorsbank geschickt.
  • Wenig später erhalten Sie die Informationen zu Ihrem neuen Tagesgeldkonto.

Consorsbank Tagesgeld eröffnen

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Tagesgeld_160x600