Norisbank Tagesgeld

Eckdaten zum norisbank Tagesgeld

  • 0,05% p.a. ab dem 1. Euro
  • Angebot gilt für Neu- und Bestandskunden
  • Einlagensicherung bis 71,652 Millionen Euro zu 100 Prozent
  • tägliche Verfügbarkeit über das gesamte Guthaben
  • vierteljährliche Zinsgutschrift


Ihre Vorteile beim Norisbank Tagesgeld

Bis zu 0,05% Zinsen pro Jahr Stand: 21.01.2018 / mehr Details siehe unten

- Solide Tagesgeldzinsen ab dem ersten Euro für alle Privatkunden
- "Beste Discountbank" laut Test der "€uro am Sonntag" in Ausgabe

Minimaleinlage: 0,00 €

Maximaleinlage: unbegrenzt

Mindestanlagedauer: -

Das norisbank Top-Zinskonto hebt sich aus unserem Tagesgeldvergleich durch die Garantie hervor, dass der angebotene Tagesgeldzins immer zu den drei besten Tagesgeldzinssätzen der zehn größten deutschen Banken mit Tagesgeldangebot gehört.

Norisbank Tagesgeld eröffnen

Zinssätze beim Norisbank Tagesgeld

Mindesteinlage Maximaleinlage Zinsatz p.a. Gültig ab Gültig bis
1,00 €unbegrenzt0,05%--

Stand: 21.01.2018

Norisbank Tagesgeld eröffnen

Einlagensicherung beim Norisbank Tagesgeld

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro zu 100 Prozent
Sicherungssystem gesetzlich: Entschädigungseinrichtung deutscher Banken
Höhe zusätzliche Sicherung: 71,652 Millionen Euro
Privates Sicherungssystem: Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken e.V.
Norisbank Tagesgeld eröffnen

Weitere Details zum Norisbank Tagesgeld

Zinsgutschrift: vierteljährlich
Zahlungsverkehr möglich: nein, reines Tagesgeldkonto
Transaktionswege: Online-Banking, Telefonbanking, Filiale
Zugangsverfahren Online-Banking: PIN/TAN, mTAN
Gültig für: Neu- und Bestandskunden
Kontoeröffnung: kostenfrei
Kontoführung: kostenfrei
Kontoauflösung: kostenfrei
Norisbank Tagesgeld eröffnen

Das norisbank Tagesgeld im Test

Bis zu 0,05% Zinsen p.a. bietet das norisbank Top-Zinskonto Neukunden bzw. Bestandskunden. Der Zinssatz gilt ab dem 1. Euro für unbegrenzt hohe Einlagen. Wie jedes Tagesgeldkonto bietet auch das norisbank Top-Zinskonto Flexibilität und tägliche Verfügbarkeit über das gesamte Guthaben. Die Kontoführung ist selbstredend kostenlos und auch hinsichtlich der – weiter unten noch ausführlicher beschriebenen – Sicherheit gibt es in unserem Test nichts auszusetzen. Somit eignet sich das norisbank Tagesgeld für die Anlage beliebig hoher Beträge. Durch seine einheitlich hohen Zinsen für Neu- und Bestandskunden empfiehlt sich das norisbank Tagesgeldkonto für alle Interessenten und auch für unbegrenzt hohe Einlagen.

Unser Fazit des Tests

Die norisbank hat einst mit der Top-3-Zinsgarantie auf sich aufmerksam gemacht. Diese Zeiten sind längst vorbei. 2009 wurde das Versprechen, stets unter den besten drei Tagesgeld-Anbietern der zehn nach Bilanzsumme größten Banken zu sein, ad acta gelegt. Seither bewegen sich die Konditionen für das norisbank Tagesgeld auf einem eher durchschnittlichen Niveau und landen in unserem Tagesgeldvergleich im unteren Mittelfeld. Dafür ist das Unternehmen sehr bemüht, eine möglichst konstante Verzinsung des Guthabens zu gewährleisten, und schreibt die Zinsen vierteljährlich gut.

Auch abseits des Zinssatzes sprechen die Rahmenbedingungen für sich. Das norisbank Tagesgeld ist absolut kostenfrei, bietet die gewünschte Flexibilität und ist dank der Mitgliedschaft des Unternehmens im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken absolut sicher. Hinzu kommt eine sehr übersichtliche Internetpräsenz, die mit vielen Informationen aufwartet und es Neukunde damit entsprechend leicht macht. Das gilt im Übrigen auch für die Kontoeröffnung, bei der nur die gängigen Daten abgefragt werden.

Sicherheit und Einlagensicherung bei der norisbank

Bei der norisbank sind alle Einlagen auf dem Girokonto oder Tagesgeldkonto bis zu einer Höhe von 100.000 Euro zu 100 Prozent pro Kunde über die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken abgesichert. Darüber hinaus ist die norisbank Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken e.V., welcher Einlagen bis 71,652 Millionen Euro absichert. Die Geldanlage auf dem norisbank Top-Girokonto oder Tagesgeldkonto kann daher als uneingeschränkt sicher angesehen werden.

Über die norisbank

Die norisbank wurde 1954 als Noris Kaufhilfe gegründet und diente dem Versandhaus Quelle zur Finanzierung seiner Produkte. 1965 wurde dann die noris Kreditbank gegründet, welche 1969 zur Noris Bank umfirmiert wurde. 1984 erfolgte dann die Fusion der Noris Bank mit der Hamburger Verbraucherbank GmbH zur Noris Verbraucherbank, welche 1997 an die Bayerische Vereinsbank verkauft wurde. 1998 fusinierte die Noris Verbraucherbank mit der Franken WKV Bank zur Norisbank, welche dann 2003 an die DZ Bank und 2006 an die Deutsche Bank verkauft wurde. Seit 2007 ist die norisbank nun als erster Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt aktiv und legt höchsten Wert auf einfache Produkte zu attraktiven Preisen und Konditionen. Gegenüber zahlreichen Direktbank in unserem Test hat die norisbank ein flächendeckendes Filialnetz und eignet sich somit auch für Kunden, die eine persönliche Beratung oder Betreuung bevorzugen.

Norisbank Tagesgeldkonto eröffnen

Die norisbank leitet Neukunden bei der Kontoeröffnung vorbildlich an. Die Seiten sind klar strukturiert und mit ausreichend Hinweisen versehen.

  • Ein Klick auf "Norisbank Tagesgeld eröffnen" führt sie direkt auf die Seite des Unternehmens. Dort finden Sie noch einmal alle Fakten rund um das Tagesgeldkonto und den Hinweis "Jetzt profitieren", der Sie zu den Antragsformularen bringt.
  • Die erste Frage lautet schlichtweg: "Sind Sie bereits Kunde?" Wählen Sie aus und klicken dann auf "weiter".
  • Die zweite Seite ist etwas umfangreicher. Hier geht es um die Angaben zur Person und die Kontaktdaten. Die norisbank bittet um folgende Informationen: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Geburtsname (optional), den Geburtsort, die Staatsangehörigkeit und den Familienstand. Angaben zur Branche und der Position im Beruf sind freiwillig Sie werden darüber hinaus nach der privaten und der Mobiltelefonnummer (können, müssen aber nicht genannt werden) sowie der E-Mail-Adresse gefragt, und ob Sie kontaktiert werden dürfen. Den Abschluss bildet die amtliche Meldeadresse mit Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort und Land. Sie können auch eine abweichende Versandadresse benennen und das Top-Zinskonto als Gemeinschaftskonto beantragen.
  • Der nächste Punkt auf der Liste ist das Referenzkonto. Sie haben hier die Wahl, ein kostenloses Girokonto der norisbank zu eröffnen oder Ihr bestehendes Girokonto einzutragen (Kontonummer und Bankleitzahl).
  • Im Anschluss werden Sie gebeten, die Bedingungen und das Preis-Leistungsverzeichnis herunterzuladen und zu bestätigen, dass Sie auf eigene Rechnung handeln. Zudem wird über die Zugangsoptionen zum Top-Zinskonto informiert.
  • Die Zusammenfassung der Daten erlaubt es Ihnen, alles noch einmal zu prüfen. Wenn Sie auf "weiter" klicken, wird der Antrag erstellt. Sie können die Unterlagen dann ausdrucken oder per Post anfordern. Unterschreiben Sie den Antrag nach Erhalt und stecken ihn in einen Umschlag.
  • Zu den Unterlagen, die Sie von der norisbank erhalten, gehört auch ein Postident-Coupon. Diesen Coupon, den Umschlag und Ihren Personalausweis (Reisepass, Meldebescheinigung) nehmen Sie mit zur Post. Dort wird das Postident-Verfahren vorgenommen. Sie müssen in dem Zusammenhang lediglich Ihre Ausweisdaten per Unterschrift bestätigen.
  • Die Zugangsdaten und weitere Infos zum Tagesgeld verschickt die norisbank kurz darauf per Post.

Norisbank Tagesgeld eröffnen

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *