ProCredit Bank Tagesgeld

Eckdaten zum ProCredit Tagesgeld

ProCredit Bank Logo

  • Attraktive 0,10% Zinsen p.a.
  • Einlagensicherung bis 9,950 Millionen Euro
  • Online-Banking, Telefon-Banking oder per Post
  • kostenlose Kontoführung
  • Nachhaltige Geldanlage


Ihre Vorteile beim ProCredit Bank Tagesgeld

Bis zu 0,10% Zinsen pro Jahr Stand: 22.04.2018 / mehr Details siehe unten

- Solide Verzinsung
- Täglich verfügbar
- Keine Mindestanlage
- Einfaches Handling per Internet, Telefon oder Post

Minimaleinlage: 0,00 €

Maximaleinlage: unbegrenzt

Mindestanlagedauer: -

Solide Zinsen sichern und Entwicklungsländer unterstützen: Mit dem Tagesgeld der ProCredit Bank lässt sich nachhaltig und sinnvoll Geld anlegen.

ProCredit Bank Tagesgeld eröffnen

Zinssätze beim ProCredit Bank Tagesgeld

Mindesteinlage Maximaleinlage Zinsatz p.a. Gültig ab Gültig bis
0,01 €unbegrenzt0,10%--

Stand: 22.04.2018

ProCredit Bank Tagesgeld eröffnen

Einlagensicherung beim ProCredit Bank Tagesgeld

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich: Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH
Höhe zusätzliche Sicherung: 9,950 Millionen Euro
Privates Sicherungssystem: Einlagensicherungsfonds des Bundesverband Deutscher Banken e.V.
ProCredit Bank Tagesgeld eröffnen

Weitere Details zum ProCredit Bank Tagesgeld

Zinsgutschrift: jährlich
Zahlungsverkehr möglich: nein
Transaktionswege: Online-Banking, Telefon-Banking, Brief
Zugangsverfahren Online-Banking:
Gültig für: Neu- und Bestandskunden
Kontoeröffnung: kostenfrei
Kontoführung: kostenfrei
Kontoauflösung: kostenfrei
ProCredit Bank Tagesgeld eröffnen

Das ProCredit Tagesgeld im Test

Mit dem Tagesgeld der ProCredit Bank sichern sich Sparer nicht nur einen attraktiven Zinssatz von 0,10% p. a., sondern legen ihr Kapital gleichzeitig verantwortungsbewusst an. Das liegt an der Ausrichtung der ProCredit Bank als Finanzinstitut mit ethischen und sozial-ökologischen Wurzeln. Die ProCredit Bank ist in mehr als 20 Staaten weltweit tätig – vorwiegend in Schwellen- und Entwicklungsländern. Dort vergibt die Bank über ihre Schwesterinstitute faire Kredite an kleine und mittelständische Betriebe. Im Prinzip unterstützen deutsche Anleger mit ihren Einlagen diese Geschäftstätigkeit und fördern somit die Entwicklung in den entsprechenden Staaten – von Bolivien über Mexiko bis Ghana oder San Salvador. Natürlich unterliegt die Kreditvergabe klaren Kriterien.

Der Blick auf die Konditionen stimmt ebenfalls: Keine Kontoführungsgebühren, keine Mindest- oder Maximaleinlage und jederzeit verfügbar. Die Zinsgutschrift erfolgt jährlich. Ein- und Auszahlungen sind immer möglich. Als Referenzkonto lässt sich jedes beliebige Konto verwenden, z. B. das bestehende Girokonto.

Sämtliche Einlagen sind bis zu einer Höhe von 9,950 Millionen Euro zu 100 % sicher und über den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken abgesichert.

Unser Fazit des Tests

Speziell Sparer, die eine nachhaltige und wirklich „sinn“-volle Anlage suchen, sollten ein Auge auf die ProCredit Bank werfen. Zusätzlich zu diesem Aspekt überzeugt auch der aktuelle Zinssatz von 0,10% p. a. sowie die weiteren Konditionen. Das Tagesgeld der ProCredit Bank erweist sich als solide Anlage mit Zukunft – in jeder Hinsicht. Da alle Einlagen bis 9,950 Millionen Euro garantiert sicher sind, können wir das Tagesgeld bis zu diesem Betrag uneingeschränkt empfehlen.

Sicherheit und Einlagensicherung bei der ProCredit Bank

Anlagen bei der ProCredit Bank sind gleich doppelt abgesichert. Einerseits über die gesetzliche Einlagensicherung im Rahmen der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken bis zu einer Höhe von 100.000 Euro. Darüber hinaus greift die Mitgliedschaft der ProCredit Bank im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken, sodass Einlagen bis zu 9,950 Millionen Euro pro Kunde garantiert sicher sind. Die ProCredit Bank unterliegt außerdem auf Gruppenebene der Beaufsichtigung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Über die ProCredit Bank

Die ProCredit Bank ist in Deutschland noch ein sehr junges Finanzinstitut. Hierzulande erhielt sie ihre Zulassung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen am 20. Dezember 2011. Allerdings gehen die Wurzeln der Bank bis zurück in die 1980er Jahre. Gestartet als Beratungsgesellschaft für Finanzinstitutionen in Schwellen- und Entwicklungsländern, hat sich die ProCredit Bank inzwischen zu einer eigenen Bankengruppe mit ethischen und sozial-ökologischen Grundsätzen entwickelt, die in mehr als 20 Staaten weltweit tätig ist. Verantwortungsbewusste, nachhaltige Geldanlagen und sinnvolle Geschäfte auf Augenhöhe liegen im Fokus der ProCredit Bank.

Tagesgeld der ProCredit Bank eröffnen

Der Weg zum Tagesgeldkonto der ProCredit Bank ist einfach:

  • Klicken Sie zunächst auf einen der Links auf dieser Seite – so gelangen Sie direkt zum Antragsbereich der ProCredit Bank.
  • Danach finden Sie einen Bereich „Jetzt Konto eröffnen“ – folgen Sie diesem Link und füllen Sie das zugehörige Online-Formular aus.
  • Sie benötigen dazu unter anderem Ihre Angaben zum Referenzkonto (Girokonto) sowie Ihre Steuer-Identifikationsnummer.
  • Bestätigen Sie die Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzerklärungen und senden den Antrag zur ProCredit Bank.
  • Als Bestätigung Ihrer Identität ist danach nur noch ein PostIdent-Verfahren durchzuführen. Den Postident-Coupon stellt Ihnen die ProCredit Bank zur Verfügung
  • Mit dem Coupon und Ihrem Personalausweis (alternativ sind auch Reisepass oder Meldebestätigung möglich) gehen Sie dann zur nächsten Postfiliale. Der Mitarbeiter führt für Sie das Postident-Verfahren durch.

ProCredit Bank Tagesgeld eröffnen

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *